Hotels, Switzerland
Kommentare 2

The Dolder Grand: Sommer im Zürcher Märchenschloss

Internationaler Flair in idyllischem Ambiente. Das ist Zürich. Eine Stadt wie keine andere. Säumen sich an der berühmten Bahnhofstrasse internationale Designerläden und bekannte Bankhäuser, so findet man in der pittoresken Altstadt kleine Geschäfte und hübsche Cafés. Mitten in der Stadt liegt der Zürichsee und lädt zum Verweilen und Spazieren gehen ein.

Hoch über der Stadt thront das „The Dolder Grand“. Ein Luxushotel, zu dem Gäste aus aller Welt immer wieder gerne zurückkehren. Menschen, die es sich leisten könnten, an jedem Ort auf dieser Welt zu wohnen, wählen das Dolder in Zürich als ihre zweite Heimat.

Das Dolder war stets Treffpunkt für die royale, politische und wirtschaftliche Prominenz und Schauplatz der Unterhaltungs- und Filmindustrie. Nelson Mandela, Liz Taylor, Michael Jackson, Luciano Pavarotti, Prinz Philip und Michail Gorbatschow waren schon zu Gast im Dolder, um nur einige prominente Namen zu nennen.

Das „The Dolder Grand“ eröffnete 2008 nach einer umfangreichen Renovierung als modernes City Resort mit 173 Zimmern und Suiten.

Unser Zimmer besticht durch hochwertiges Interieur und einzigartigen Blick auf den Zürichsee. Durch die bodentiefen Fenster kommt viel Tageslicht in den Raum. Klimaanlage, Licht und sonstige Technik können via Tablet ganz einfach gesteuert werden. Feels like (Smart) home.

Das traumhafte Etro-Kleid ist von Cologne Couture, einer hübschen Boutique in Köln-Lindenthal (www.colognecouture.de).

Das traumhafte Etro-Kleid ist von Cologne Couture, einer hübschen Boutique in Köln-Lindenthal.

Die Liebe zur Kunst

Seit der Wiedereröffnung des Dolders bereichern über 100 namhafte Kunstwerke die Räumlichkeiten des Zürcher Luxushotels. Als wohl markantestes Stück thront Andy Warhols elf Meter breites „Big Retrospective Painting“ über der Rezeption.

Das Dolder bietet seinen Gästen sogar ein Kunst-iPad an, das sie durch die ausgestellten Kunstwerke im Hotel führt.

Dinner im Restaurant Saltz

In dem neuen Restaurant Saltz treffen Design und Kunst auf eine inspirierende Art und Weise zusammen. Die Karte setzt auf Spezialitäten und Zutaten aus der Region.

Das Interieur im Restaurant Saltz ist von Elementen der Schweizer Berglandschaft und kulturellen Referenzen inspiriert. Ein echter Hingucker: Ein Original-Felsen vom Matterhorn.

 

Ein gemütliches Restaurant, in dem man entspannen und viel entdecken kann. Sowohl Design-Liebhaber als auch Gourmets kommen hier auf ihre Kosten. Gewiss eines der angesagtesten Restaurants in der Zürcher Gastronomie-Landschaft.

Die Bar: Ein Drink unter dem Sternenhimmel

Nach dem Dinner darf es gerne noch ein Drink sein. Im Dolder kann man den Abend unter dem hoteleigenen Sternenhimmel in der Bar ausklingen lassen.

Mit zahlreichen kleinen Lampen erstrahlt die Decke der Bar wie ein Sternenhimmel. Dazu erklingt allabendliche Livemusik.

 

Auf ein Eis an den Zürichsee

Am nächsten Tag strahlt die Sonne vom Himmel und wir verlassen das Dolder für einen kleinen Ausflug an den Zürichsee.

Die Fahrt mit der Dolderbahn

Die Dolderbahn ist eine Zahnradbahn mit der die Hotelgäste in die Stadt fahren können. Besonders im Sommer eine schöne Alternative zur Taxifahrt – die Dolderbahn führt direkt durch die Natur und man hat den Zürichsee im Blick.

Das beste Eis von Zürich genießen: „Gelati am See“

Unten angekommen machen wir uns auf den Weg zum Zürichsee. Die Mission: Das beste Eis von Zürich probieren. Uns wurde dafür das „Gelati am See“ empfohlen.

Das Eis und auch das Sorbet schmecken hervorragend und gleichzeitig ist der kleine Eiswagen am See wahrscheinlich auch in seiner Originalität nur schwer zu übertreffen.

Daher auch unser heißer Tipp für eine Abkühlung in Zürich: Das „Gelati am See“. Der genaue Standort am See ist über Google ganz einfach zu finden.

Kleine Auszeit im Dolder Grand Spa

Das Dolder Grand Spa ist 4.000 Quadratmeter groß und eine echte Wellnessoase. Eine Aqua Zone mit Pool, Whirlpoolterrasse, Dampfbad, Sanarium, gemischter Sauna-Bereich, Spa Library, Spa Shop, Spa Suiten, Fitnesseinrichtungen sowie Relaxation-Räumen warten auf die Gäste.

Man kann sowohl innen…

 

… als auch draußen relaxen.

Live at Sunset – Katie Melua

Das Highlight unseres Aufenthalts war das Konzert von Katie Melua auf dem Musikfestival „Live at Sunset“. Das Festival fand unweit des Dolders auf einer wunderschönen Freilichtbühne mitten im Grünen statt.

Als Katie Melua bei Sonnenuntergang „Diamonds are forever“ sang, spürte man die magische Atmosphäre und fragte sich, ob man wohl jemals wieder ein so schönes Konzert in einem so intimen Ambiente erleben würde.

Die Konzertreihe „Live at Sunset“ hat 2017 nach einundzwanzig Jahren zum letzten Mal stattgefunden. Ein nächstes Mal wird es also nicht geben. Umso glücklicher schätzen wir uns, dass wir bei einem der letzten Konzerte dieses außergewöhnlichen Festivals dabei sein durften.

Hier einige Impressionen des Konzerts:


 

Ein großartiger Auftritt von Katie Melua. Die Sängerin, die ihre Musik als einen Mix aus Pop, Jazz, Blues, Folk und Rock bezeichnet, erobert die Bühne auf eine faszinierend unprätentiöse Art und Weise.

 

Mit dem Konzert von Katie Melua endet der Report über unser kleines Sommermärchen im „The Dolder Grand“. Ein außergewöhnliches Luxusresort, das unbedingt einen Besuch wert ist. Ob für eine Übernachtung oder einen Restaurant- oder Barbesuch – im Dolder ist jeder Gast herzlich willkommen.

Verwandte Artikel:

2 Kommentare

  1. Nachdem ich vor einiger Zeit einen Fernsehbericht über das Dolder Grand gesehen habe der mich schon sehr ansprach, hat mich dieser Artikel nun definitiv geteasert – ich muss bei Gelegenheit auch mal im Dolder Grand Zürich einchecken. 🙂

    • Amrei Ines sagt

      Lieber Tom, vielen Dank für deine netten Worte. Wir freuen uns immer riesig eine Inspiration für unsere Leser sein zu können. Wir wünschen dir schon jetzt einen tollen Aufenthalt im „The Dolder Grand“. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.