Alle Artikel mit dem Schlagwort: Designhotel

Versteckte Bleibe in der Normandie: Lifestyle-Tipp für Frankreich-Fans

Wilde Strandlandschaften und das Kloster Mont-Saint-Michel sind sicher die geläufigsten Assoziationen mit der Normandie und gerade in der Ferienzeit gut besucht. Doch „auch wer es etwas ruhiger haben möchte, ist in der Normandie gut aufgehoben,“ findet unsere Gastautorin, Moderatorin Julia Bauer. Ihr Lifestyle-Tipp für die Sommerferien ist der Gasthof Domaine de la Lochetière im Landesinneren der etwa 1,5 Stunden von Paris gelegenen Region. Schon bei der Ankunft auf dem großzügigen Gelände nahe des Örtchens Charencey wird das Motto der Unterkunft klar: Uriger Bauernhof trifft auf modernsten Komfort. Nicht ein Zentimeter des Geländes ist nicht liebe- und geschmackvoll gepflegt – eine Herzensangelegenheit der Inhaber und Betreiber Sylvia & Yann. Die beiden haben den stillgelegten Bauernhof vor einigen Jahren erworben und in Eigenregie zu dem Luxusdomizil gemacht, das er heute darstellt. In Kürze soll auch ein Schwimmbad folgen. Während Yann nach wie vor in Paris tätig ist und nur am Wochenende in die Normandie kommt, kümmert sich die zweifache Mutter Sylvia liebevoll um ihre Gäste, das Haus, den Hof und das Blumenmeer. Neben einigen Hühnern und einer Katze …

Hummer.

Ein Besuch in Zeeland: Muscheln und Meer

Der September in diesem Jahr meint es wirklich gut. Er beschert uns viele Sonnenstunden und laue Temperaturen. Wir nutzen die letzten sonnigen Tage in diesem Jahr, um für ein Wochenende ans Meer nach Holland zu reisen. Es soll nach Zeeland gehen. Zeeland ist eine Provinz in den südwestlichen Niederlanden. Die Provinz besteht aus einer Reihe von Inseln, Halbinseln und einem Stück Festland an der Grenze zu Belgien. Da im September die Muschelsaison beginnt und in Zeeland die Muschelverarbeitung ein wichtiger Wirtschaftszweig ist starten wir unser Wochenende mit dem Thema Muscheln. Als erstes geht es für uns an Bord eines Muschelkutters. Wir fahren zu den Muschelbänken, um zu sehen, wie die Muscheln aus dem Meer kommen. An den Muschelbänken werden große Netze ins Meer gelassen und nach kurzer Zeit vollbeladen wieder herausgezogen. Bei gutem Wetter macht eine Fahrt über’s Meer großen Spaß. Die Sonne scheint einem ins Gesicht und der Wind weht einem um die Nase. Eine gute Gelegenheit, um ein paar schöne Erinnerungsfotos zu machen. Zu Besuch bei Delta Mossel in Yerseke Nach der Ernte …