Mobility
Schreibe einen Kommentar

Ford Fiesta ST: City-Flitzer auf Landpartie

Am Wochenende sollte es wieder einmal Rekordtemperaturen geben. Eine gute Gelegenheit, die Stadt für ein paar Tage zu verlassen und Abkühlung auf dem Land zu suchen.

Der Ford Fiesta ST

Mein Begleiter: Der Ford Fiesta ST (ST steht für „Sport Technologies“). Mit 200 PS unter der Haube kann man mit ihm auf der Autobahn richtig Gas geben und eine Menge Spaß haben. Doch nicht nur optisch macht der sportliche Ford einiges her, auch akustisch weiß er mit einem 1,5 Liter großen EcoBoost-Dreizylinder-Turbomotor zu beeindrucken.

Von Köln aus fahre ich in meine ostwestfälische Heimat Wewelsburg. Hier suchen der Ford und ich uns ein schattiges Plätzchen. Doch zunächst einmal wird mein automobiler Freund von seinen „Kollegen“ bestaunt.

Der Ford Fiesta ST ist als 3- oder 5-Türer zu haben. Er ist mit Assistenzsystemen wie Fahrspurhalte-Assistent, Fernlicht-Assistent und Verkehrsschild-Erkennungssystem ausgestattet. Per Tastendruck kann man zwischen drei Fahrdynamik-Programmen auswählen: „Normal“, „Sport“ oder „Rennstrecke“. Je nach Programm ändert sich die Abstimmung des Motors, der Lenkung und der elektronischen Stabilitätssysteme. Auch der Klang sowie die Lautstärke der serienmäßigen Doppelrohr-Auspuffanlage wird dem jeweiligen Fahrdynamik-Programm angepasst. Für mich heißt es jetzt aber erst einmal Programm „Wald“.

Design-Details

Das Innendesign spiegelt das äußere Erscheinungsbild des Ford Fiesta ST perfekt wider: Schicke Sportsitze mit rotem „ST“-Zeichen, ein praktischer Touchscreen und ein elegantes Panorama-Schiebedach (nicht serienmäßig) sind einige Highlights. Das B&O Sound System by Bang & Olufsen bringt den richtigen Klang in den Ford.

 

Während ich bei einem Spaziergang durch den Wald die frische Luft genieße, wartet der Ford Fiesta ST am Waldrand auf mich. Und da die nächste Hitzewelle bestimmt kommt, hier mein Tipp: Eine Landpartie mit eurem Freund auf vier Rädern. Auf dem Land ist es meist einige Grad kühler und im Wald findet ihr bestimmt ein schattiges Plätzchen und viel angenehme Ruhe.

Fazit

Wenn ich an den Ford Fiesta ST denke, sind meine Assoziationen sportlich, cool, dynamisch, schnell und freundlich. Denn trotz seiner Coolness ist der Ford Fiesta ST ein sympathisches Auto, das sich sowohl für die City als auch für längere Fahrten eignet. Ein Fahrzeug, das man nicht zufällig kauft, sondern sich bewusst dafür entscheidet. Preislich ist der Ford Fiesta ST ab 22.600 Euro zu haben.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit der Ford-Werke GmbH entstanden. Vielen Dank für die freundliche Zusammenarbeit!

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.